I. Strukturelle Körpertherapie (SKT)

Die SKT ist eine Methode, die durch tiefe Faszienmassage dem Körper bei der Aufrichtung hilft.

Durch körperliche und seelische Verletzungen werden in Muskeln und Faszien Spannungen 
und Verhärtungen wie in einem Skript gespeichert. Die SKT löst diese "Strukturen" auf.

Das System aus zehn Sitzungen und die Arbeit an Muskeln und Fasziengewebe ermöglichen es chronisch
verkürzten Muskeln ihr ursprüngliches Gleichgewicht wieder zu finden.

Vorgehensweise

Die zehn Basissitzungen, die integrativ aufeinander aufbauen und immer tiefere Muskelschichten berühren, 
sorgen dafür, dass die gesamte Körperstruktur gleichsam von außen nach innen neu organisiert wird.

Neben den Basissitzungen arbeite ich auch auf Grund meiner langjährigen Erfahrung mit freien Sitzungen.

Anwendungsgebiete

  • Chronische Verspannungen
  • Rückenprobleme und Haltungsschäden
  • Zur Aufarbeitung alter Blockaden
  • Zur heilsamen Integration von Körper und Seele
 
 

II. Gua Sha

Dieses aus der chinesischen Medizin stammende Ausleitungsverfahren
ist in Europa noch relativ unbekannt.

Alle Erkrankungen, die aus chinesischer Sicht der Stagnation entspringen
können mit diesem manuellen Verfahren effektiv behandelt werden.

Vorgehensweise

Gua Sha wird mittels spezieller Schaber durchgeführt. Ich wende diese sehr wirkungsvolle Methode
entweder allein oder auch in Kombination mit Struktureller Körpertherapie und/oder europäischer Kräuterheilkunde an.

Anwendungsgebiete

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Schmerzstörungen wie Migräne, Kopfschmerzen oder Fibromyalgie
  • Erkältungen und Bronchitis
  • Störungen des Verdauungsapparates
  • Ausleitung von Schadstoffen
 
 

III. Hypnose

Hypnose ist ein sehr altes Heilverfahren, das bei körperlichen und seelischen Leiden
hervorragend helfen kann.

Ich arbeite mit der Technik der Wachhypnose und verankere in jedem Patienten,
dass es unmöglich ist, ihn gegen seinen Willen oder zu seinem Schaden zu hypnotisieren.

Hypnose ist ein Zustand erhöhter Aufmerksamkeit und intensiver Konzentration,
bei gleichzeitigem Ruhen in sich selbst.

Sie ist auf keinen Fall ein Zustand, in dem man bewußtlos weggetreten ist.

Gerade bei unspezifischen Erkrankungen, bei Hauterkrankungen, als Vorbereitung auf Geburten
oder auf Prüfungen oder um sich seiner Stärken und Fähigkeiten in problematischen Lebenssituationen
wieder bewußt zu werden, ist die Heilhypnose ein schnell wirkendes und die Selbstheilung aktivierendes Verfahren.

  


IV. Europäische Kräuterheilkunde

Sehr viele Erkrankungen können begleitend mit Kräutern behandelt werden.

Die europäischen Kräuter haben für uns westliche Menschen eine enorme Heilkraft und sind hervorragend
geeignet, in unterschiedlicher Darreichungsform Krankheiten zu lindern oder zu heilen.

Vor allem Ausleitungsverfahren können durch entsprechende Teemischungen intensiviert werden.

  


V. Ergänzende Methoden

Reflexzonentherapie

Usui-Reiki

Persönlichkeitsastrologie

Kinesiologie